My 16th Birthday

How the Americans would say: Sweet Sixteen, that's what I always saw in movies. The big parties and the big deal about the 16th birthday. I mean I can understand why it may is a special birthday for teenagers in America, because they can drive. So to be honest my birthday didn't start that good, I was kind of sad to celebrate my birthday without my family. It was the first time that I was away from home on my birthday. But I got around 50 messages from Switzerland. My friends, my relatives and close friends of my family wrote me and wished me a great birthday. That was really great and thanks again I appreciated that! It was just a reminder that my life in Switzerland is still where it was three months ago and that it would still be there in eight months. I went to school and the messages didn't stop. I met my friends and in German they also celebrated me. At lunch, I skyped with my parents and my sisters. I thought it would be hard to do that but in the end I think it was good and just felt so good to see them even if it's only on the screen of my phone. After school, I went to the orchestra. The girl who usually drives me home took me to SweetCow (Ice-Cream) and bought me Ice-Cream because of my birthday and that was really nice of her. After she dropped me off at home, Hannah called me to ask me if I want to go to a Frozen Yoghurt Store I already had ice-cream but nobody would say no to fro-yo:) So she and her cousin picked me up and drove me to a Frozen Yoghurt Store. We also took some pictures and when I got home dinner was ready and my host family also got a really pretty birthday cake for me. We ate together and then they gave me a present. I didn't expect that and so I was soooo happy when I realised they got me a e-reader! I couldn't believe it. Thank you so much! 
That was a little summary of my birthday. Hope you liked it:)

Wie die Amerikaner sagen würden: Sweet Sixteen, jedenfalls hab ich das in Filmen immer so gesehen. Die grossen Partys um den spektakulären 16. Geburtstag. Ich verstehe auch weshalb es wahrscheinlich ein grosses Ding ist für die Jugendlichen hier, denn mit 16 können sie Auto fahren. Um ehrlich zu sein, hat mein sechzehnter Geburtstag nicht gerade toll begonnen. Ich war etwas traurig, dass ich mein Geburtstag nicht mit meiner Familie feiern kann, aber eigentlich ist das ja auch einmal toll, ein so anderer Tag zu erleben. Meine Freunde, meine Verwandten und enge Freunde der Familie haben mir geschrieben und mir einen tollen Geburtstag gewünscht. Das hat mich sehr gefreut und danke noch einmal! Es war für mich eine Erinnerung an mein Leben in der Schweiz und dass es immer noch dort ist, wie vor drei Monaten und immer noch dort sein wird in acht Monaten. Ich bin normal zur Schule gegangen und die Nachrichten haben nicht aufgehört:) Ich habe ein paar meiner Freunde getroffen und im Deutsch Unterricht haben sie mich auch gefeiert. Am Mittag habe ich dann mit meinen Eltern und meinen Schwestern geskyped. I dachte es würde schwierig sein, sie alle zusammen zu sehen, aber es war sehr gut und es hat gut getan sie zu sehen, auch wenn es nur auf meinem Bildschirm war. Nach der Schule bin ich ins Orchester und das Mädchen, dass mich normalerweise nach Hause fährt, hat mich zu SweetCow gefahren. Das ist ein Ice-Cream Store. Das war sehr nett von ihr:) Nachdem sie mich zu Hause abgesetzt hatte, rief mich Hannah an und fragte ob ich mit ihr zu einem Frozen Joghurt Store möchte und wer sagt schon nein zu Fro Jo:) Hannah und ihre Cousine haben mich also abgeholt und wir sind dahin gefahren. Wir haben auch ein paar Bilder gemacht und als ich nach Hause kam, war das Abendessen schon bereit. Meine Gastfamilie hat mir sogar einen "amerikanischen" Geburtstagskuchen besorgt. Wir haben zusammen gegessen und dann haben sie mir noch ein Geschenk gegeben, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Es ist Geschenk genug, dass ich hier bei ihnen wohnen darf! Ich war soooo glücklich, als ich realisiert habe, dass sie mir einen E-Reader geschenkt haben:) Ich konnte es nicht glauben. 
Das war eine kleine Zusammenfassung von meinem Geburtstag in den USA. Ich hoffe es hat euch gefallen:)




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

the truth about being back home

1st American Christmas

Update I First Week of School