soon two months down



UPDATE TWO MONTHS

Homecoming 2017


Bald bin ich schon zwei Monate hier und ich weiss nicht genau, ob es mir schnell oder langsam vorkommt. Ich erlebe viel und alles ist neu auch noch nach fast zwei Monaten denke ich oft daran, dass hier alles ganz anders ist als zu Hause. Es ist nicht besser oder schlechter, einfach anders.
An meinen Schultag hab ich mich gewöhnt und die Schulzimmer finde ich auch ohne mit meinem Stundenplan durch den Flur zu laufen. Ich habe nach zwei Wochen meinen Stundenplan noch einmal gewechselt und jetzt kann ich euch sagen, was ich für Fächer habe:
1. Guitar
2. Spanish
3. Student Assistant
4. English LA
5. Algebra II
6. Catering
7. US History

Student Assistant ist kein Fach. Ich bin da im Zimmer von der Deutschlehrerin und helfe ihr, wenn sie meine Hilfe braucht oder wenn ich was mit Schülern machen muss. Als ich hier ankam, habe ich die Deutschlehrerin besucht und es war ein Stück Heimat... die deutsche Sprache. Ich hab mich mit ihr mehrmals unterhalten und irgendwann beschlossen, dass ich gerne eine Student Assistant wäre. English LA mag ich nicht so gerne. Wir können zwar frei wählen, was wir lesen wollen, aber die meiste Zeit ist es "a waste of time". Wir lernen nicht viel und die Dinge, die wir tun sind nicht interessant. Vielleicht wechsle ich dieses Fach im zweiten Semester, aber fürs erste werde ich das jetzt mal so lassen.
In Algebra II habe ich zwei neue Austauschschüler kennengelernt. Ein Junge aus Frankreich und ein Mädchen aus Japan.

Am Wochenende unternehmen wir manchmal etwas als Familie, wie zum Beispiel an ein Konzert gehen, ins Rec Center (Fitness und Pool) gehen, einkaufen gehen oder einfach die zwei stressfreien Tage geniessen. Ich fühle mich sehr wohl zu Hause und ich habe mein Zimmer dekoriert.


Meine Gastfamilie hat letzte Woche eine elimination diet gemacht und das war auch eine tolle Erfahrung.

Ich bin im Crosscountryteam und hatte vor zwei Wochen auch mein erstes Meet. Es war sehr gut für meine Verhältnisse und ich freue mich auf zwei weitere Meet's diesen Freitag und dann übernächstes Wochenende, dann ist die Crosscountry season leider schon fertig und ich habe nichts mehr los nach der Schule. Ich muss unbedingt in Club's gehen, weil ich sonst nichts vorhabe den ganzen Nachmittag!

Dieses Wochenende habe ich mir eine Geige gemietet, weil ich es einfach in der letzten Zeit immer mehr vermisst habe. Jetzt gibt es hier auch einen Club von Schülern, die den Dirigenten vom Orchester nicht besonders mögen und einen eigenen Club gestartet haben, wo sie moderne Musik spielen. Das klingt toll und diesen Club werde ich in zwei Wochen starten und dieser ist dann jeden Montag nach der Schule.

Bis Bald

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Update I First Week of School

Abschied nehmen

the truth about being back home